CSU Näher am Menschen
CSU Hohenfurch
Navi-left Navi-right
Turnier 2009 bg_inhalt

Schafkopfturnier der CSU-Hohenfurch 2009

Beim diesjährigen Schafkopfturnier der CSU ging der Hauptpreis erneut an Josef Zimmermann aus Burggen. Dieser hatte bereits 2006 das Schafkopfturnier gewonnen. Mit 120 „Guten“ hatte er gehörigen Abstand zum zweitplatzierten Hans Schröfele (Birkland) mit 88 Punkten und Alfred Sprenzel (Bruggen) mit 83 Punkten. Auch diesmal bevorzugte Josef Zimmermann anstelle des lebenden Spanferkels den Gegenwert in bar.
„Schneider“ wurde der Hohenfurcher Walter Erhard mit 126 „Miesen“ und erhielt dafür zumindest noch eine Flasche Sekt. Bis von Mittenwald war der weiteste Spieler angereist. Theo Humbs erhielt dafür ebenfalls einen kleinen Preis.
Das Startgeld des Schafkofturniers wird traditionsgemäß immer voll an die Spieler mit „Guten“ ausgeschüttet. Daneben erhielten die ersten Gewinner noch einen kleine Sachpreise: Produkte und Gutscheine einheimischer Firmen und Landwirte.

Schafkopfen_2009

Der Sieger des Turniers Josef Zimmermann (links) und
der CSU-Ortsvorsitzende Guntram Vogelsgesang
 

 

Kachel

(c) 2007-2017 CSU-Hohenfurch